16 Juni 2024, 19:23

Die 13 schönsten Städte Apuliens, die es zu entdecken gilt !

Aktualisiert : 27 Mai 2024

Apulien, diese südliche Region Italienssind ein verborgener Schatz, der oft von den bekannteren Reisezielen des Landes überschattet wird. Warum sollte man sie besuchen? Dieser Artikel beantwortet diese Frage, indem er die 13 faszinierendsten Städte dieser Region vorstellt. Sie werden Städte entdecken, die es geschafft haben ihre Authentizität bewahren und bieten gleichzeitig unvergessliche Erlebnisse für Reisende auf der Suche nach Schönheit, Kultur und exquisiter Küche. Zwischen gepflasterten Gassen und KüstenpanoramenDie Städte Apuliens halten hinter jeder Ecke Überraschungen für Sie bereit!

Bari, die lebendige Hauptstadt

Bari, die Hauptstadt von Apulien, ist eine pulsierende Mischung aus Moderne und Traditionen. Bei einem Spaziergang durch die Stadt in der Altstadt von Bari.In der Altstadt, die sich in der Nähe des Stadtzentrums befindet, spürt man die Seele der Stadt: enge Gassen, aufgehängte Wäsche und die verlockenden Düfte der lokalen Küche. Die St. Nikolaus Basilikaist ein architektonisches Juwel und zieht Pilger aus der ganzen Welt an.

Blick auf eine schmale Straße in Bari, Puglia, Italien, Bari vecchia, traditionelle offene Marktstände mit Souvenirs für Touristen.Die Gassen von Bari

An der Strandpromenade, der Lungomare bietet einen idyllischen Spaziergang, während der Petruzzelli Theater zeugt von einem reichen kulturellen Leben. Bari ist auch ein Ort, an dem man auf den Märkten die verschiedensten Produkte probieren kann. lokale Aromen. Diese Stadt ist der perfekte Ausgangspunkt für die Erkundung Apuliens und bietet einen authentischen Einblick in die italienische Kultur und Gastfreundschaft.

Lecce, das Florenz des Südens

Lecce, eine der schönsten Städte Apuliens, ist ein barockes Meisterwerk! Die gepflasterten Straßen führen zu prächtigen Gebäuden wie die Basilika Santa Croceein architektonisches Juwel. Bei einem Spaziergang werden Sie von den skulpturalen Details, die die Fassaden der Gebäude schmücken, begeistert sein. Die Piazza del Duomo ist eine Oase der Ruhe, ein starker Kontrast zu den dynamischen Gassen der Umgebung.

Panorama von Piazza del Duomo square , Campanile tower and Virgin Mary Cathedral ( Basilica di Santa Maria Assunta in Cielo ) , Caritas Diocesana in Lecce - Puglia, Italy. Barockstadt ApulienDie Piazza del Duomo in Lecce

Feinschmecker werden sich freuen über lokale Spezialitäten wie "Pasticciotto".. Lecce ist auch ein lebendiges Kulturzentrum mit künstlerischen Veranstaltungen und Aufführungen in allen Teilen der Welt. seinem römischen Amphitheater. Diese Stadt ist eine wahre Feier der Kunst und der Gastronomie, ein Muss für jeden Reisenden, der nach Authentizität und Schönheit sucht.

Alberobello, der Zauber der Trulli

Alberobello ist ein architektonisches Märchen, berühmt für seine "Trulli". den weißen Häusern mit kegelförmigem Dach - bekannt.die typisch für Apulien sind. Ein Spaziergang durch die Gassen dieses UNESCO-Weltkulturerbes ist ein einzigartiges Erlebnis. Die Trulli, einstmals Wohnhäuser der BauernIn den ehemaligen Bauernhäusern sind heute Geschäfte, Restaurants und charmante Unterkünfte untergebracht.

Trulli in Alberobello, Apulien, ItalyTrulli in Alberobello

Der Kontrast zwischen ihrer Einfachheit und der Genialität ihrer Konstruktion zieht jeden in seinen Bann. Die Stadt wird während der das "Festa di San Medardo".ein traditionelles lokales Fest. Ein Besuch in Alberobello ist wie das Eintauchen in eine fast unwirkliche Welt, in der sich Geschichte und Tradition mit der Gegenwart vermischen. natürliche und architektonische Schönheit. Ein wahres Juwel, das Groß und Klein in Staunen versetzt!

Ostuni, die weiße Stadt

Ostuni erhebt sich stolz auf einem Hügel, seine weiß getünchten Häuser die in der Sonne Apuliens glänzen. Diese Stadt ist ein bezauberndes Labyrinth aus engen Gassen, die sich zu Panoramablicken auf die Adria und die umliegenden Olivenhaine öffnen. Die Kathedrale von OstuniDie Kathedrale von Ostuni, mit ihrer faszinierenden Mischung aus romanischer und gotischer Architektur, dominiert die Stadt.

Blick auf Ostuni white town, Brindisi, Apulien (Apulia), Italien, Europa. Die Altstadt ist Ostuni's Zitadelle. Ostuni wird als die weiße Stadt bezeichnet. Architektur und Landmarke von Italien.Ostuni

Ein Bummel durch Ostuni ist eine heitere Erfahrung, die durch die Entdeckung von kleinen Kunsthandwerksläden und Cafés. einladende Cafés. Am Abend erwacht die Stadt zum Leben und bietet den Besuchern einen Einblick in das italienische Nachtleben. Ostuni, eine der Städte Apuliens, ist eine harmonische Verschmelzung von natürlicher Schönheit, Geschichte und Kultur, ein Juwel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Polignano a Mare, das Juwel der Adria

Polignano a Mare, auf den Klippen der Adria.ist eine Postkartenstadt par excellence. Die weißen Häuser mit Blick auf das azurblaue Wasser bilden eine atemberaubende Landschaft. Die Altstadt mit mit seinen gepflasterten Straßen und blumengeschmückten Balkonen.Die Stadt ist ein bezauberndes Labyrinth, in dem jede Biegung eine neue, wunderschöne Aussicht bietet.

Polignano a mare, SüditalienPolignano a Mare

Die Strand von Lama MonachileDer von den Klippen eingerahmte Strand ist ein Muss für alle, die das Meer lieben. Polignano a Mare ist auch für sein kulinarisches Erbe berühmt, insbesondere für seine köstliche Meeresfrüchte. Die Stadt ist lebhaft, gastfreundlich und bietet eine perfekte Balance zwischen Entspannung am Strand und kultureller Erkundung. Ein Muss für alle, die das Wesen Apuliens kennen lernen möchten!

Gallipoli, die Perle des Ionischen Meeres

Gallipoli ist eine Küstenstadt, die durch ihren authentischen Charme besticht. Die Stadt ist in zwei Teile gegliedert, die Altstadt auf einer Insel und die Neustadt auf dem Festland.Die Stadt bietet eine perfekte Mischung aus Kultur, Geschichte und herrlichen Stränden. Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt können Sie historische Gebäude entdecken, barocke Kirchen und Schlösser.die alle von einer reichen Vergangenheit zeugen.

GallipoliGallipoli

Die Sandstrände, wie der berühmte Baia Verdesind ein Paradies für Sonnenanbeter und Meeresliebhaber. Gallipoli ist auch für seine Gastronomie bekannt. frische Meeresfrüchte. Es ist ein Reiseziel, das die Sinne anspricht und sowohl Entspannung als auch kulturelles Eintauchen bietet.

Martina Franca, barocke Eleganz

Martina Franca, gelegen im bezaubernden Itria-Talist eine barocke Perle, die sich aus den grünen Hügeln erhebt. Das historische Zentrum, ein Labyrinth aus gepflasterten Gassen und weißen Häusern, ist von verzierten Palästen und majestätischen Kirchen gekrönt, wie z.B. die Basilika von San Martinoein architektonisches Meisterwerk. Die Stadt ist auch berühmt für ihre Valle d'Itria Festivalein Muss für Opernliebhaber.

Piazza Maria Immacolata, Basilica di San Martino, Martina Franca, Valle d'Itria, Province of Taranto, Puglia, ItalyMartina Franca und seine Basilika

Die Besucher werden von der friedlichen Atmosphäre und der Eleganz der Gebäude verzaubert. Martina Franca gehört zu den Städten in Apulien, die ein Paradies für FeinschmeckerEs bietet eine reichhaltige lokale Küche mit berühmten Wurst- und Käsesorten. Ein Besuch in Martina Franca ist ein Eintauchen in die italienische Lebensart, die Schönheit, Kultur und Gastronomie miteinander verbindet.

Taranto, die Stadt der zwei Meere

Taranto ist eine faszinierende Stadt, in der das Alte und das Moderne aufeinandertreffen. Die Stadt liegt zwischen dem Ionischen Meer und dem Mar Grande.liegt, beherbergt diese historische Stadt ein reiches archäologisches Erbe, darunter das berühmte Archäologisches Nationalmuseum. Die Drehbrücke und das Aragonische Schloss sind Wahrzeichen der Stadt und markieren den Eingang zur Altstadt, wo Sie enge Gassen und geschichtsträchtige Gebäude entdecken können.

Beautiful panoramic aerial view photo from flying drone on Old medieval Aragonese Castle on sea channel, old town of Taranto city, Puglia (Apulia), Italy (Series)Blick auf Taranto

Taranto ist auch bekannt für seine maritime Kultur und seine köstlichen Meeresfrüchtevor allem Muscheln, die eine lokale Spezialität sind. Diese Stadt ist oft weniger überlaufen als andere Reiseziele in Apulien, bietet aber eine authentische Erfahrung und eine Fülle von Entdeckungen.

Brindisi, das Tor zum Orient

Brindisi ist eine historische Hafenstadt mit unterschätzten Reizen. Diese ehemalige Station auf der Via Appia war eine wichtige Verbindung zwischen Italien und dem Orient. Heute bewahrt die Stadt dieses Erbe mit ihrem lebhaften Hafen und seine historischen Denkmäler. Die Romanische Säule, die das Ende der Via Appia markieren, und die Überreste des des Schlosses von Friedrich II. sind Zeugen seiner glorreichen Vergangenheit.

Blick auf die Bucht von Brindisi und die Wasserpromenade vom Ende des Appian Way in Brindisi Italien.Die Bucht von Brindisi

Brindisi bietet auch ruhige Strände und eine angenehme Strandpromenade für entspannte Abende. Es ist eine Stadt, die es wert ist, wegen ihrer einzigartigen Mischung aus Geschichte, Kultur und natürlicher Schönheit entdeckt zu werden, ein verborgener Schatz Apuliens.

Monopoli, die Stadt der tausend Gesichter

Monopoli mit seinem diskreten Charme ist eine der Städte in Apulien, die ihre Besucher angenehm überraschen. Diese "Stadt der tausend Gesichter" verbindet auf harmonische Weise ihre reiche historische Vergangenheit mit dem, was sie ist. eine Strandatmosphäre entspannt. Der Hafen, wo die bunten Fischerboote sanft schaukeln, ist das Epizentrum des örtlichen Lebens. Die Altstadt, ein Gewirr von gepflasterten Gassen, führt zu malerischen Plätzen und jahrhundertealten Kirchen.

Traditional Italy - weiße Stadt Monopoli mit farbenfrohen Fischkuttern. Apulien, ItalienDie Stadt Monopoli

Die Strände in der Umgebung von Monopoli, wie z.B. Cala Porta Vecchialaden zum Entspannen unter der mediterranen Sonne ein. Die Stadt ist auch bekannt für seine frische und schmackhafte Meeresküche. Monopoli ist eine Zusammenfassung von allem, was Apulien zu bieten hat: Geschichte, Kultur, Meer und Sonne!

Cisternino, ein Balkon über dem Itria-Tal

Cisternino, das sich in das malerische Itria-Tal schmiegt, gehört zu den schönsten und unbekanntesten Städten Apuliens. Dieser "Balkon über dem Tal" bietet Folgendes spektakuläre Ausblicke auf die Olivenhaine und die typischen Trulli der Region. Das historische Zentrum, ein Labyrinth aus gepflasterten Gassen und weißen Häusern, ist ein bezauberndes Beispiel für die traditionelle Architektur Apuliens. Die Besucher können sich in die ruhigen StraßenSie werden blumengeschmückte Innenhöfe, alte Kirchen und einladende Trattorien entdecken.

Blick auf Cisternino. Apulien. Italien.Cisternino

Cisternino ist auch berühmt für seine "fornelli pronti".in denen das Fleisch vor Ort gegrillt wird. Dieses ruhige Dorf ist ein idealer Ort für diejenigen, die das süße Leben Apuliens abseits der üblichen Touristenpfade erleben möchten.

Oria, die Mittelalterliche

Oria, mit seinem imposanten Schloss und seine geschichtsträchtigen Gassen erinnern an eine noch lebendige mittelalterliche Vergangenheit. Diese kleine Stadt, die weniger bekannte Perle Apuliens, erhebt sich stolz mit dem seinem historischen Zentrum das wie aus einem Märchen entsprungen zu sein scheint. Ein Spaziergang durch die Gassen von Oria ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit, denn an jeder Ecke finden Sie eine gut erhaltene Architektur und verborgene Schätze.

Mittelalterliche Stadt Oria, Apulien, ItalienDie mittelalterliche Stadt Oria

Verpassen Sie nicht die Besichtigung des Schlosses, das einen Blick auf die Stadt bietet. einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Landschaften bietet. Es ist ein Ort, an dem sich der Zauber der Vergangenheit mit dem täglichen Leben vermischt und eine einzigartige Erfahrung für Reisende auf der Suche nach Authentizität bietet.

Specchia, das Authentische

Specchia, Nesthäkchen im Herzen des Salentoist eine charmante Überraschung für Reisende, die nach Authentizität suchen. Dieses malerische Dorf, das zu den schönsten Dörfern Italiens zählt, bietet einen unerwarteten kulturellen Reichtum. Mit seinen gepflasterten Gassen und historischen GebäudenIn Specchia scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Das italienische Dorf Specchia in Apulien.Specchia

Dies ist ein Ort, an dem man die Seele Apuliens tief spüren kann, zwischen bewahrten Traditionen und herzlicher Gastfreundschaft. Die Besucher sind eingeladen, Folgendes zu entdecken Werkstätten für lokales KunsthandwerkHier können Sie alte Kirchen besichtigen und sich in den engen Gassen verlieren. Specchia bietet eine immersive Erfahrung in der Vergangenheitund feiert gleichzeitig das Leben und die Kultur der Gegenwart.

Dies ist das Ende dieser Reise durch die Städte Apuliens, einer Region mit vielen Facetten!

Die Städte Apuliens sind ein idealer Ausgangspunkt, um den Rest der Region mit ihren Sehenswürdigkeiten und charmanten Dörfern oder andere Juwelen Italiens zu erkunden, wie zum Beispiel die benachbarte Basilicata oder die Amalfiküste.. Warum also nicht weiter auf Entdeckungsreise gehen, immer geleitet von Neugier und Entdeckungslust? Apulien ist eine Einladung, weiter zu reisen, zu suchen, zu experimentieren oder andere Städte in Italien zu entdecken. Teilen Sie Ihre Eindrücke oder Reisepläne in den Kommentaren mit.Und wer weiß, vielleicht ergibt sich Ihr nächstes Reiseziel aus diesem Austausch!

Bewerten Sie post

Die anderen Artikel des Dossiers : reisen-in-italien

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram